Link verschicken   Drucken
 

Olaf Malmström zum stellvertretenden Kreisjägermeister ernannt

13. 09. 2020

Am 01. Juli 2020 wurde Jäger Olaf Malmström zum stellvertretenden Kreisjägermeister des Kreises Rendsburg-Eckernförde auf Wahlvorschlag der 3 Kreisjägerschaf-ten ernannt.

Er übernimmt im Gebiet der Kreisjägerschaft Eckernförde die Aufgabe des Kreisjägermeisters nach § 34 Abs. 2 LJagbG. 

Olaf ist den Jägerinnen und Jägern sowie den Rüdeleuten (Jagdhundeführe_innen) in der Kreisjägerschaft Eckernförde e. V. als Jäger und Verbandsrichter im Jagdhundewesen

Olaf Malmström-02

bereits bestens bekannt - ist er doch einer von uns.

Olaf wurde nicht nur aufgrund seines umfangreichen Wissens und bisherigen Einsatzes für die Jagd in Schleswig-Holstein für zunächst 5 Jahre in dieses Amt gewählt.

Olaf Malmström-01

Hier der jagdliche Steckbrief zu Olaf Malmström

  • 1986 bestandene Jägerpüfung in Eckernförde.

  • Seit 1987 Jagdaufseher auf Gut Warleberg.

  • Seit 2006 Jagdpächter von Gut Ellerdorf.

  • Seit 1986 ununterbrochen Jagdhundeführer.

  • JGHV-Verbandrichter

  • JGHV-Verbandsrichter „Schweiß“.

  • Stellvertretender Hegeringsleiter im HR Langwedel (RD-Ost).

  • Vorstandsmitglied der KJS Rendsburg-Ost.

  • Wiederlader von jagdlicher Munition.

  • Schießleistungsnadel in Gold, jährliche Teilnahme an. Landesmeisterschaft und Kreisjägerschaftsschiessen.

  • Projektleiter des landesweit ersten Fasanen-Bestandsstabilisierung-Programmes im Hegering Langwedel 2015-2022.

  • Schwerpunkt  in der Niederwildhege und Schalenwildbewirtschaftung.

  • Direktvermarkter von Schalenwild.

Wir wünschen Olaf für die Ausübung seines neuen Amtes immer eine gute und sichere Hand und sprechen ihm von dieser Stelle ein Horrido und Waidmannsheil für die Wahl in dieses nicht ganz einfache Amt aus.

 

jaco.

 

Veranstaltungen